Was ist der Unterschied zwischen einem Zinssatz und dem effektiven Jahreszins?

Zinsen-Berechnen

Ich bin mir sicher, dass jeder in der Tat von dem Begriff Hypothek gehört hat, besonders in den USA, da er ein übliches Mittel unter Menschen ist, die etwas Kapital wollen, wenn sie ein Haus oder eine Immobilie kaufen müssen. Wenn Sie von Hypothekenkosten sprechen, gibt es zwei Dinge zu betrachten, eines ist der Zinssatz und das andere ist der effektive Jahreszins, der auch als effektiver Jahreszins bekannt ist. Obwohl beide dasselbe beschreiben, sind sie nicht gleich, weshalb viele Kreditnehmer verwirrt werden.

Was genau ist dann der Unterschied?

1. Dann definieren wir den Zinssatz als die Kosten für die Kreditaufnahme des Hauptdarlehensbetrags. Es kann je nach Darlehen fest oder variabel sein. Dies wird oft als Prozentsatz artikuliert.

2. Der effektive Jahreszins ist jedoch die größere Zahl, die die anderen Kosten wie Maklergebühren, Rabatte und Abschlussgebühren usw. umfasst, was ebenfalls ein Prozentsatz ist.

3. Die Zinsen werden durch bestehende Zinssätze und die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers festgelegt. Zum Beispiel, je höher Ihre Kredit-Score, desto niedriger wird Ihr Zinssatz sein. Ihre monatliche Summe ist proportional zur Zinsbelastung und zum Kapitalsaldo, ohne den effektiven Jahreszins zu berücksichtigen.

4. Ein Zins für ein persönliches Darlehen ist vielfältig, da es nur ein Teil des Darlehens ist, das Ihnen für ein Darlehen in Rechnung gestellt wird.

5. Der effektive Jahreszins hingegen wird vom Kreditgeber festgelegt, da er sich aus Kreditgebergebühren und anderen Kosten zusammensetzt, die sich von Kreditgeber zu Kreditgeber unterscheiden.

Was ist ein effektiver Jahreszins?

Sowohl Zinsen als auch effektiver Jahreszins informieren Sie über wichtige Informationen zu einem Darlehen. Aber der Vergleich eines Darlehens ist sehr nützlich:

• Sie können Früchte mit Früchten vergleichen. Alle Kreditgeber müssen bei der Berechnung des effektiven Jahreszinses ähnliche Regeln verfolgen (mit einem Duo von Unterschieden, auf die wir gleich eingehen werden). Sie haben eine verbesserte Aussage über die genauen Kosten eines Darlehens mit effektivem Jahreszins und können es mit anderen Krediten vergleichen.

• Sie erkennen auf einen Blick, wie viel ein Kredit kosten wird. Ohne einen bestätigten effektiven Jahreszins geht es darum, sich durch einzelne Gebühren zu quälen und sie zum Zinssatz zu addieren. Das ist langwierig.

• Sie können beobachten, wie viel Sie an Gebühren zahlen werden. Vergleichen Sie den effektiven Jahreszins mit dem Zinssatz. Je näher die beiden Zahlen, desto kleiner sind die Gebühren eingebaut.

Sowohl der Zinssatz als auch der effektive Jahreszins informieren Sie darüber, wie viel Sie für ein Darlehen bezahlen. Aber der effektive Jahreszins lässt Sie viel mehr wissen, so dass er normalerweise nützlicher ist. Sie sollten sie jedoch beide vergleichen.

Dies ist ein wertvolles Werkzeug beim Vergleich von Privatkrediten. Wenn Sie die Korrelation zum Zinssatz verstehen, können Sie sich intelligent entscheiden, wenn Sie nach dem Darlehen suchen, das Ihren Wünschen und Ihrem Budget am besten entspricht.

 

Fahrerassistenzsysteme verhindern Unfälle

Passive Sicherheitssysteme im Auto wie Gurte und Airbags verringern die Folgen nach einem Unfall. Aktive Systeme verhindern, dass überhaupt ein Read more

Korrekturbedarf zum geplanten Ausbildungsbonus gefordert

Arbeitgeber und Gewerkschaften sehen dringenden Korrekturbedarf zum geplanten Ausbildungsbonus. In einer öffentlichen Anhörung des Arbeitsausschusses am Montag zu einem Gesetzentwurf Read more

Bundesregierung lehnt Änderungen an Unfallversicherungsreform weitgehend ab

Berlin: (BT) Die Bundesregierung will an ihren Vorschlägen zur Reform der Unfallversicherung im Wesentlichen festhalten. In ihrer Gegenäußerung zur Stellungnahme Read more


Über Versicherungen Experte

Der Finanzen Experte schrieb diesen Artikel für die Online-Vermarkter Versicherungen und Finanzen News einem Herausgeber von Finanz- und Versicherungsartikeln im Internet.

Zeige alle Beiträge von Versicherungen Experte →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.