Private Krankenversicherung

Zum Jahreswechsel kommt der Einheitsbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung. Dann müssen alle gesetzlichen Kassen den gleichen Beitrag verlangen – wahrscheinlich mindestens 15,5 Prozent. Ein Grund für freiwillig Versicherte, sich von der gesetzlichen Krankenkasse zu lösen und privat zu versichern. Wer das vor hat, sollte keine Zeit verlieren, denn wer noch vor dem 1. Januar in die private Krankenversicherung wechselt, zahlt niedrigere Beiträge – ein Leben lang.

Die privaten Krankenversicherer müssen ab 2009 ganz neu kalkulieren. Verträge, die ab dann abgeschlossen werden, enthalten das Recht, jederzeit das Versicherungsunternehmen zu wechseln und einen Teil der Altersrückstellungen mitzunehmen. Das erfordert einen Aufschlag auf die Beiträge. Allerdings gilt diese Regelung nur für neue Verträge ab dem 1. Januar. Wer sich noch vor dem Jahreswechsel privat versichert, muss den Aufschlag auch künftig nicht zahlen. Die Zeit ist günstig: Gerade jetzt bieten einige private Krankenversicherer besonders gute Konditionen an.

Hilfsmittelservice: So hat beispielsweise die DKV Deutsche Krankenversicherung fünf neue Tarife in der Krankenvollversicherung entwickelt. Weil der Tarifsystem in fünf Stufen aufeinander aufbauen, findet jeder ganz einfach den für ihn passenden Versicherungsschutz. „Hier ist man Privatpatient und profitiert von einem außergewöhnlich guten Service“, sagt Krankenversicherungsexperte Benno Schmeing von der DKV. Der Versicherer erinnert an wichtige Vorsorgeuntersuchungen, organisiert im Notfall psychologische Soforthilfe und garantiert bei schweren Krankheiten den Besuch bei einem Topspezialisten innerhalb weniger Tage.

Alle fünf Tarife enthalten einen sogenannten Hilfsmittelservice. Wer kurzfristig ein besonderes Hilfsmittel benötigt, beispielsweise einen Rollstuhl, ein Krankenbett oder ein Sauerstoffgerät, muss sich um nichts kümmern. Der Versicherer stellt mit Hilfe kompetenter Partner umgehend alle medizinisch notwendigen Hilfsmittel in hochwertiger Qualität zur Verfügung. Zum Service gehören eine professionelle Beratung, eine regelmäßige Wartung und ein Austausch- und Reparaturservice.

Quelle/Foto: djd/goDentis, 28966-1

Provisionen von Versicherungsvertretern sollen begrenzt werden

Berlin: (hib/HLE) Die Vermittlungsprovisionen in der privaten Kranken- und Lebensversicherung sollen begrenzt werden. Ein Sprecher der CDU/CSU-Fraktion kündigte in der Read more

Änderungen Sozialversicherungen zum Juli 2009

Folgende Änderungen und Gesetze werden im Juli gütig. Absenkung der Beitragssätze für die Gesetzliche Krankenversicherung Hausarztmodelle Stärkung der Patientensicherheit durch Read more

Deutschland bekommt die glässernen Patienten?

Wie Heise Online berichtet hat das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)  einen Appell zur Abschaffung der hausarztzentrierten Versorgung veröffentlicht. Read more

Ungünstige Risikostruktur in landwirtschaftlicher Krankenversicherung

Das Verhältnis zwischen berufstätigen Mitgliedern und Rentnern verschlechtert sich in der landwirtschaftlichen Krankenversicherung noch schneller als in der allgemeinen Gesetzlichen Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.