Sparen im Alter mit den eigenen Vier Wänden

Bild EigenheimEigener Herd ist Goldes wert: Dieses Motto gilt nicht zuletzt für die deutschen Rentnerhaushalte, die in den eigenen vier Wänden statt zur Miete wohnen. Sie sparen im Monat im Durchschnitt 518 Euro. Das entspricht 33 Prozent ihrer gesetzlichen Rente, die bei 1.569 Euro liegt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamts im Auftrag des Verbands der Privaten Bausparkassen. In Westdeutschland beträgt die Ersparnis bei miet- und schuldenfreiem Wohnen im Schnitt 538 Euro. Das sind 35 Prozent der gesetzlichen Rente, die hier 1.543 Euro beträgt. In Ostdeutschland sind es 388 Euro beziehungsweise 22 Prozent der Durchschnittsrente von 1.742 Euro. „Mietfreies Wohnen entlastet die Rentnerhaushalte erheblich“, erläutert Alexander Nothaft vom Verband Privater Bausparkassen die Ergebnisse der Studie. „Für die Lebenshaltung bleibt viel mehr übrig.“

Für den Normalbürger lässt sich der Traum vom Eigenheim in der Regel nur durch fleißiges Ansparen von Eigenkapital und einen zusätzlichen Kredit verwirklichen. Neben dem Hypothekendarlehen ist vor allem der Bausparvertrag als Finanzierungsform in Deutschland sehr beliebt. Nothaft: „30 Millionen Bausparverträge sprechen für sich, in die regelmäßig Sparbeiträge fließen und die den Anspruch auf ein günstiges Darlehen sichern.“ Unter www.bausparkassen.de gibt es mehr Informationen.


Webtipp: Hausbau Informationen im Internet und aktuelle Hausratversicherungen Vergleiche


Wer sich den Traum vom Eigenheim in jungen Jahren erfüllt, wird nicht zuletzt im Alter spürbar belohnt.
Foto/Quelle: djd/Verband der privaten Bausparkassen

Betriebliche Altersvorsorge kann ein wichtiger Baustein zu Rente sein

Das Thema Altersvorsorge wird für Arbeitnehmer immer wichtiger. In einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson gaben 72 Prozent Read more

Durch Nebenjobs müssen viele Ruheständler ihre Rente aufbessern

Das sogenannte Regelrentenalter liegt derzeit bei knapp 65,5 Jahren - künftig wird es sukzessive auf 67 Jahre steigen. Mit 65 Read more

Neuordnung der landwirtschaftlichen Sozialverversicherung

Eine gemeinsame Sozialversicherung für Bauern, Förster und Gärtner ist das Ziel der Neuordnung der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSV) durch die Bundesregierung. Read more

20 Millionen Rentner in der gesetzlichen Rentenversicherung

Am 1. Juli 2010 wurden in der gesetzlichen Rentenversicherung knapp 25 Millionen Renten an rund 20 Millionen Rentner gezahlt. Gegenüber Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.