Girokonten und Dispokredit in keinem Verhältnis zum Marktzins

Euro Versicherungen

Banken zocken Girokonto Kunden ab!
Service und Preise bei Sparkassen in Deutschland sind in vielen Punkten unterschiedlich – bei einem Punkt arbeiten viele Banken aber leider nach dem gleichen Prinzip. Wird der Inhaber des Kontos dazu gezwungen den Dispokredit in Anspruch zu nehmen, schlagen die Banken mit unverschämt hohen Zinsen zu. Dispokredite von 13 Prozent sind an der Tagesordnung und die unverschämtesten Banken veranschlagen sogar 14,75 Prozent. Trotz der günstigen Marktzinsen für Banken, sind die Dispokreditzinsen so hoch wie nie zuvor.


Umfangreiche Recherchen der Stiftung Warentest, zeigen sowohl die guten als auch die schlechten Dispokredit der Banken. Getestet wurden über 1.600 Banken in Deutschland die nach Postleitzahlen, Zinshöhen und Bundesländern gefiltert werden können. Transparenz ist bei allen Banken absolut unerwünscht.

Nur für ca. 500 Bankhäuser konnten online die Dispokredit ermittelt werden, bei 621 Banken konnte keinerlei Angaben gefunden werden. Durch den Einsatz von Testkunden, konnten in den Banken 600 weitere Zinssätze recherchiert werden. Bei 21 Banken allerdings wollte man trotz der Nachfrage von Kunden keine Informationen herausgeben.

Dispokredit steht in keinem Verhältnis zum Marktzins!
Nach Experten von kontoeroeffnen24.com liegt der durchschnittliche Zinssatz für Dispokredite in Deutschland momentan bei 11,3 Prozent – was im Vergleich zum Marktzins deutlich überteuert ist. Die Banken selbst können durch den niedrigen Marktzins an Geld zu 0,5 Prozent Zinsen gelangen. Durch den 3 Monats Euribor, ist es Banken sogar möglich an Geld zu 0,22 Prozent zu kommen. An die Besitzer von Girokonten werden die günstigen Kredite allerdings nicht weitergegeben, denn die hohen Gewinne streichen die Banken lieber ein. Geht man von Überziehungskrediten von 390 Millionen Euro aus, gewinnen Banken mit jedem weiteren Prozentpunkt 390 Millionen Euro. Da bei Dispokrediten auch nur eine 0,3 Prozent Ausfallrate anfällt, kann dies nicht als Grund für diese Zinssätze gelten.

Stiftung Warentest konnte in Deutschland 94 Banken finden, bei denen die Zinsen bei unter 10 Prozent liegen, wo sie nach unserer Einschätzung auch liegen müssen.

Euro, Geld, Money, Geldanlage, Currency

Niedrige Zinsen zwingen Anleger zum Umdenken

Früher war für Anleger das Sparen einfach denn mit dem Sparbuch, gutes Festgeld oder zinsreichem Tagesgeld ließ sich das Angesparte Read more

Negative Realverzinsung und Hilfe für die Anleger

Die aktuellen Zinsen befinden sich nun seit mehr als vier Jahren auf einem historisch sehr niedrigen Niveau. Deshalb erwartet die Read more

Zinsen im Sinkflug – Jetzt Wecker stellen!

Pressemitteilung Aslander & Fromeyer Vergleichsportale GmbH Zinsen im Sinkflug – Jetzt Wecker stellen! Inflation frisst Zinsen beim Festgeld – Zinswecker Read more

Veränderungen bei der Auszahlung Lebensversicherungen

Berlin: (hib/HLE) Die Bundesregierung will „nicht absehbare und nicht gewollte Härten“ bei der Auszahlung von Lebensversicherungsverträgen vermeiden. Der Vertreter der Read more

One Response to Girokonten und Dispokredit in keinem Verhältnis zum Marktzins

  1. Maximilian sagt:

    Dieser Artikel zeigt doch wieder einmal, dass man in der heutigen Zeit alles versuchen sollte, um nicht auf einen Dispokredit zurückgreifen zu müssen. Natürlich gibt es Momente im Leben, wo ein Kredit erforderlich ist, aber da sollte man auf andere Kreditarten zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.